Autoreninterviews - Wie schreiben andere?

Seit Juni 2019 setze ich meine erfolgreiche Interviewreihe "Wie schreiben andere?" fort. Bereits auf meinem alten Blog war die Reihe sehr beliebt, weil die Autorinnen und Autoren nicht nur ihre neuesten Werke, sondern auch ihre Arbeit daran vorstellten. Nun endlich habe ich die Zeit gefunden, diese Serie fortzusetzen. Von nun an findet ihr sie wieder jeden Donnerstag an dieser Stelle. Viel Spaß beim Lesen!

 

Aufruf: Für die Interviews suche ich immer wieder Autorinnen und Autoren, die sich meinen Fragen stellen möchten. Hast du Lust, dabei zu sein? Wenn du bereits veröffentlicht hast, freue ich mich über deine Mail: kontakt@denisefritsch.de!

Aktuelles Interview

Roy Jacoby, 52, aus Berlin, arbeitet als IT-Administrator in einer großen Hausverwaltung. Er hat den Psychothriller, Der beste Freund, Anfang März diesen Jahres veröffentlicht. Er ist nebenberuflich Autor, würde es aber gerne schaffen, eines Tages hauptberuflich Psychothriller und Thriller zu schreiben. Er ist 36 Jahre mit seiner Frau zusammen, hat eine 29-jährige Tochter und zwei Dalmatiner und lebt vergnügt am Rande von Berlin in einem kleinen Häuschen.

 

 

Das Interview findet ihr hier.

Dennis Staats arbeitet als Projektentwickler in einer großen europäischen Marketingagentur. In den vergangenen 15 Jahren schrieb und veröffentlichte er Gedichte, Kurzgeschichten und Erzählungen. Aktuell erschienen im Mitgift Verlag: Napalmherz. 2018 gewann Dennis Staats den 2. Platz beim zeilen.lauf Lyrikwettbewerb und war Preisträger beim Kärntner Lyrkpreis.

 

Das Interview findet ihr hier.

 

 (Copyright: Autorenportrait – Philipp Derganz) 

Corinna Rindlisbacher arbeitet als Lektorin und Buchsetzerin in Hildesheim. Nebenbei schreibt sie phantastische Geschichten, manche illustriert sie auch. 2014 erschien ihr Debüt-Roman »Karma und Sue« und 2018 erhielt sie für das interaktive Spielbuch »Die Monstertrickserin« den Kindle Storyteller X Award. 

 

 

Das Interview findet ihr hier.

Rebecca Ahlen nimmt gerade einen Auszeit als Ingenieurin und widmet sich dem Schreiben auf ihrer Weltreise. Im Mai 2019 erschien ihr Debütroman "Die Farbe des Saris". Sie schreibt und plotten bereits an ihren nächsten Büchern.

 

Das Interview findet ihr hier.

 

 

Achim Wiederrecht begann 1996 mit dem Schreiben und hat sich in diesem Jahr den Traum vom eigenen Buch erfüllt. Er hat vor einigen Monaten seinen Debütroman "Katharina – Wir haben doch uns" veröffentlicht und arbeitet bereits am zweiten Teil. Mit seiner Frau lebt Achim Wiederrecht in Fuldabrück bei Kassel (Nordhessen).

 

Das Interview findet ihr hier.

Tanja Hanika hat sich schon in ihrer Kindheit mit Herzblut den Gruselgeschichten verschrieben und lebt nun ihren Traum als Horrorautorin mit Mann, Sohn und Katze in der schaurig schönen Eifel. Sie ist seit fast vier Jahren überzeugte Selfpublisherin. Neben ihren Horrorgeschichten und Schauerromanen ist auch ihre Plothilfe, das »Arbeitsbuch für Schriftsteller«, bei Amazon erhältlich.

 

Das Interview findet ihr hier.

M. W. Fischer, Jahrgang 1962, lebt mit seiner Frau in der Schweiz. Er erzählt warmherzige Geschichten über die verschlungenen Wege der Liebe. Als Personal- und Finanzchef eines international vernetzten Hilfswerks mit 170 Mitarbeitenden kennt er unzählige Konfliktsituationen aus der Praxis, die Stoff für spannende Geschichten liefern. Mit »Wohin der Wind uns trägt« gelang ihm 2017 der Durchbruch zum Verlagsautor bei Ullstein Forever. »Die Liebe ist kein Rockkonzert« ist sein fünfter Roman und der dritte, der in der Schweiz spielt. Weitere Informationen zum Autor und seinen Büchern unter: www.autor-martin-fischer.ch

 

Das Interview findet ihr hier.

 

Karin Seemayer kommt aus dem schönen Taunus.

Nach dem Abitur 1979 machte sie eine Ausbildung zu Reiseverkehrskauffrau, arbeitete am u.a. Frankfurter Flughafen im Bereich Businesstravel und war berufsbedingt viel unterwegs

Ihre ersten Geschichten schrieb sie als Teenager und Anfang 20Jährige, danach folgte eine lange Pause bis es sie 2011 wieder packte.  Mittlerweile veröffentlicht sie beim Aufbau Verlag:

 

Die Sehnsucht der Albatrosse                

Das Geheimnis des Nordsterns            

Die Tochter der Toskana                   

Das Gutshaus in der Toskana             

Sterne über der Toskana

 

Das Interview findet ihr hier.

Jonas M. Light ist ein deutscher Fantasy-Autor, der in Fulda lebt und arbeitet. Er schreibt erfolgreich an seiner Powerfantasy-Serie Tad Time. Er ist Mitbegründer und Mitglied der Autorengruppe Autorentreff Fulda.

 

Das Interview findet ihr hier.

 

 

Elodie Perron ist das Pseudonym einer Berliner Schriftstellerin, die im "Brötchenberuf" als Assistentin in einer Rechtsanwaltskanzlei arbeitet. Ihr Roman "Celeste. Mein französischer Sommer" ist als Hörbuch bei audible originak erschienen. Als Chris Bode hat sie den Roman "Die Mindesthaltbarkeit von Glück" selbst veröffentlicht.

 

Das Interview findet ihr hier.

 

 

Sandy Mercier lebt in Berlin als Autorin. Sie hat ihr Debüt "Die Todesküsserin" Ende letzten Jahres veröffentlicht und schreibt nun fleißig an weiteren Büchern.

 

Das Interview findet ihr hier.

 

Karen Elste arbeitet als freie Autorin in Berlin.
Als Annabell Nolan hat sie gerade den ersten Band der sechsteiligen Sport-Medical Romance-Serie "Crystal Lake - Diagnose Liebe" bei Bastei Lübbe beebooks veröffentlicht.
Als Aimée Rossignol schreibt sie Erotik für Blue Panther Books.
"Farben der Lust", erschienen 2018
"Marthas Liebschaften", erschienen 2019
Unter ihrem eigenen Namen wird sie im Herbst diesen Jahres für Audible Originals eine Hörserie veröffentlichen.
Das Interview findet ihr hier.

Ralf Gebhardt arbeitet als Banker in Mitteldeutschland und schreibt die erfolgreiche Reihe um den halleschen Kriminalhauptkommissar Richard Störmer. 

 

Das Interview findet ihr hier.

Ursula Hahnenberg arbeitet als freie Autorin in einem kleinen Dorf in der Nähe von München. Sie schreibt Bücher, Artikel und Kolumnen.

 

Das Interview mit Ursula findet ihr hier.

Ute Bareiss arbeitet als Autorin auf den Weltmeeren. Ihre Thrillerreihe um den Meeresbiologen Alex Martin erscheint im Kieselsteiner-Verlag.

 

Das Interview mit Ute findet ihr hier.